Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/martin.fraenzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Letzter Eintrag von der Ostkueste

(MM) So, wie Ihr sehen koennt, sind wir noch am Leben, jedoch nur noch am Tropf . Die Olle bringt uns tatsaechlich fast um. Hier zwei Muesterchen: Vor einigen Tagen... 23.00h. Fraenzi lag schon fast eingeschlafen auf dem Bett (ich im Bad...), klopfte es an die Tuer: "Hello Franzeska!!!! I'm leaving tomorrow at 7.45 a.m., so please be ready for breakfast at 7.15, thaaaank yyyouuu!!!" Na, ja, wir sind ja belastbar und waren tapfer mitten in der Nacht redi for braekfaest, inkluding fruchtmatsch, witsch is werry well (pfui...). So weit so gut... Als wir unser Fruehstueck "genossen", fassten wir doch tatsaechlich noch einige Nebenjobs: Abwaschen, Katzen fuettern und betten... (Den Zimmerpreis haben wir uebrigens noch nicht erwaehnt und lassen es besser auch bleiben... ). Muster zwei: Als wir gestern Abend um 23.00 zu Bett wollten, stellten wir doch tatsaechlich fest, dass in unserem Zimmer noch Licht brannte... Mrs. Scheintot hatte anscheinened noch die Idee, unsere Betten frisch zu beziehen. Wieso auch immer... Ich hatte zum Glueck noch Lust auf ein Bier und fluechtete ins Quartierpub. Fraenzilein hatte irgendwie nicht mehr so gute Laune (ihr Kopf nahm eine roetliche Farbe an ), beschloss dann jedoch, ihren Aerger ebenfalls mit einem Bier runter zu spuelen. Um 23.30 war das Bett dann tatsaechlich bereit...

Was solls, noch 3 Naechte und 3x Fruchtpappe und wir haben Miss Marple hinter uns und verduften Richtung Westen. Wir hoffen, dass ihr unseren Blog (manchmal nicht ganz ernst gemeint ) weiterhin fleissig lesen werdet. Wir freuen uns auf weitere Kommentare und Gaestebucheintraege und melden uns in einigen Tagen aus Westaustralien.

Gruss
Fraenzi und Martin

(FS) Diese alte Kuh bringt mich wirklich noch ins Grab. Dazu kommt doch tatsaechlich, dass die alte Runzel Martin als "Darling" anspricht. Mich hasst sie wohl auf den Tod (was auf Gegenseitigkeit beruht...). Dabei ist Martin derjenige, der die Biester jeden morgen "nervt". Als die alte Dame vor zwei Tagen um 7.45 "leaven" musste, hat Darling ihre Lieblingskatze (Korrigenda: Cloe Sue ist ihr Name und nicht Sunshine) ganz gemein mit Wasser bespritzt, sodass sie seither immer mit grossen Augen die Flucht ergreift, sobald Darling den Raum betritt.... Und so etwas wird "Darling" genannt, die Welt ist doch sooooo ungerecht.....

(MM)  so bin ich eben!!!

Sydney ist uebrigens eine sehr schoene und vielseitige Stadt:

 

Da es nicht ganz einfach ist, Fotos im Blog zu integrieren, ist es moeglich, dass die Seitenverhaeltnisse nich ganz stimmen... Wir werden die Fotos bei Gelegenheit im Online-Album aufschalten.

9.11.08 12:38
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung